Tanzpartner auf Bestellung

Tanzwillig, aber kein passender Tanzpartner? Dafür gibt es seit 1991 die „Taxi-Dancer“. Diskotheken engagieren die professionellen Tänzer, um die weiblichen Gäste zu unterhalten. „Meine Damen, für Sie tanzen heute unsere Startänzer Franzi, Hansi, Peter, Herbert und Karl“, hieß es damals im Tanzlokal „P30“ im steirischen Paldau.

Erfolgskonzept „Taxi-Dancer“

„Als ich das Lokal eröffnet habe, hatte ich gleich am Anfang die Idee mit den Taxitänzern“, erzählt Franz Griesbacher, der auch Gründungsmitglied der Schlagerband „Die Paldauer“ ist. Anfangs wurde er belächelt, doch seine Idee kam gut an. Griesbacher hat sie sich damals sogar patentieren lassen – als „Taxi-Dancer“.

Tipp: Die TV-Sendung „Zeitgeschichten“ auf ORF eins greift Meldungen und Berichte aus der Vergangenheit auf, und besucht Menschen und Schauplätze heute. Hier ist die komplette Sendung aus der Steiermark zu sehen.

Das gibt's auch heute noch

Die Herren, die von Lokalen bezahlt werden, um mit den Damen zu tanzen, gibt es auch heute noch. Nur heißen sie wegen des Patents oft anders. Einer von ihnen ist der „Allround-Tänzer“ Andreas Dobnig. Er hat eine eigene Agentur gegründet und verzückt Damen in der Südoststeiermark mit seinen Tanzkünsten.