Sind Einkaufszentren Schuld am Städtesterben?

Unsere Reporterin Fanny Stapf war unterwegs im Burgenland. In Neusiedl hat uns Marc Toth einen neuen Auftrag gegeben. „Darüber berichten, dass immer mehr Örtlichkeiten aussterben“, sagt er.

Im benachbarten Parndorf gibt es mehrere große Einkaufszentren. Die Neusiedler Innenstadt leidet darunter.

Weniger Laufkundschaft in der Stadt

80 Prozent der Verkaufsflächen in Neusiedl liegen außerhalb der Stadt. „Die Leute haben eigentlich gar kein Interesse mehr durch die Hauptstraße zu spazieren“, sagt Toth.

Geschäftsbetreiber in Neusiedl beklagen, dass weniger Laufkundschaft komme. Viele Neusiedler fahren für Besorgungen raus aus der Stadt, etwa ins Outlet-Center im nahegelegenen Parndorf.

Outlet-Center-Manager Thomas Reichenauer glaubt, dass in der Region noch weniger los wäre, wenn es das Outlet-Center nicht gebe. Er sagt: „Wir bemühen uns auch den regionalen Betreibern Geschäftsflächen anbieten zu können.“

2,87 Millionen Quadratmeter Einkaufsfläche

In Österreich gibt es insgesamt 235 Einkaufszentren. Das sind 2,87 Millionen Quadratmetern Verkaufsfläche, was in etwa der Größe des ersten Wiener Gemeindebezirks entspricht.

Eine Veränderung ist nicht in Sicht. Vor Neusiedl entstehen gerade wieder 20.000 Quadratmeter neue Einkaufsfläche.

Schreiben Sie uns

Mit welchen Themen soll sich die Redaktion von ORF 1 befassen? Haben Sie einen Vorschlag? Schreiben Sie uns unter magazin-1@orf.at oder auf unserer ORF 1 Facebookseite. Wir möchten wissen, was sie beschäftigt und Österreich bewegt. Unsere Reporter sind auch mit Mikrofon und Kamera immer wieder in Österreich unterwegs und sprechen Menschen auf der Straße an.

Den ersten Auftrag zum Thema „Verbauung in Krems“ können sie hier nachsehen.