EU-Fan oder EU-Skeptiker?

Die Fans und die Skeptiker

Frankreich, Ungarn, Österreich - EU-Fans und EU-Skeptiker gibt es überall. In den als eher EU-kritisch bekannten Visegrád-Staaten haben wir begeisterte Europäer getroffen und in der inoffiziellen EU-Hauptstadt Straßburg sind wir heftigen EU-Kritikern begegnet.

Europa? Ja, aber....

Wir wollten von den Menschen wissen, was sie an der EU gut finden, welche Verbesserungsvorschläge sie haben und wie sich die Europäische Union weiterentwickeln soll. Spannend war, dass die meisten unserer Gesprächspartner durchaus pro-europäisch eingestellt waren, aber trotzdem möchten, dass jedes Land seine eigene Identität, Sprache und Kultur beibehält.

Wie pro-europäisch sind wir Österreicher?

Auch die Österreicherinnen und Österreicher haben ein ambivalentes Verhältnis zur EU. Laut einer aktuellen repräsentativen Umfrage sind 59 Prozent der Befragten der Meinung, dass ihre Stimme in der Union zählt, gleichzeitig finden aber nur 45 Prozent die EU-Mitgliedschaft gut. Das ist lediglich Platz 24 unter den 28 Mitgliedsländern.

Nächstes Jahr: EU-Wahlen

Die EU-Kommission lässt zweimal jährlich repräsentative Umfragen in den Mitgliedsstaaten durchführen. Die letzte Studie wurde im April durchgeführt, besonders spannend könnte allerdings die nächste werden. Immerhin hat Österreich aktuell den EU-Ratsvorsitz inne und deshalb wird der EU hierzulande aktuell besonders viel Aufmerksamkeit gewidmet und im kommenden Jahr finden EU-Wahlen statt.

EU-Fan oder EU-Skeptiker

Brexit-Befürworterin

Mit der Straßenbahn über die Grenze

Vor dem Gipfeltreffen

Mehr von [M]eins