Jung, gebildet, Brexit-Befürworterin

Die Brexit-Befürworterin

“Mir geht es darum, Gesetze in unserem Land so zu gestalten, dass sie genau auf die Leute zugeschnitten sind, die sie betreffen“, sagt Lucy Harris. Sie ist keine typische Brexit-Befürworterin. Vor allem ältere Briten, Menschen mit geringem Einkommen und wenig Bildung haben für den EU-Austritt Großbritanniens gestimmt. Lucy widerspricht diesem Klischee: Sie ist 27, lebt in London und arbeitet für die Stadtregierung.

Vorurteile gegenüber Brexit-Befürwortern

„Viele sind wütend und sagen, dass alle Brexit-Befürworter rassistisch, dumm und alt sind“, meint Harris. „Diese Leute sind aber meine Freunde, meine Familie und meine Kollegen. Und ich habe das Gefühl, dass sie falsch dargestellt werden.“

Ungewisse Zukunft

Am 29. März 2018 verlässt Großbritannien offiziell die EU. Wie wird es dem Inselstaat ohne Union gehen? Harris blickt positiv in die ungewisse Zukunft. Sie wünscht sich Freihandelsabkommen mit den USA und Australien. Potenziale sieht sie auch in einer stärkeren Zusammenarbeit mit ehemaligen britischen Kolonien.

Mehr zum Thema

EU-Fan oder EU-Skeptiker

Brexit-Befürworterin

Mit der Straßenbahn über die Grenze

Vor dem Gipfeltreffen

Mehr von [M]eins