Farzanas besonderer Weg zur Matura

Endlich Matura! Für Farzana ist gerade ein großer Traum in Erfüllung gegangen, der für sie lange Zeit weit entfernt schien. Denn vor nur fünf Jahren noch sprach die 19-Jährige kein Wort. „Ich bin wirklich glücklich, dass ich die Matura geschafft habe. Das war immer mein Ziel und das wollte ich unbedingt schaffen“. Eine ziemlich große Herausforderung sei die Matura für Farzana gewesen, erzählt sie. Die letzten Jahre, habe sie sich voll und ganz aufs Lernen konzentriert.

Ein besonderer Weg

2015 flieht Farzana mit ihrem Bruder von Afghanistan nach Österreich. In ihrem Heimatland wird sie und ihre Familie politisch vefolgt. „Wir waren dort nicht sicher und hatten auch keine Zukunft. Wir sind deshalb im November 2015 in Wien gekommen. Ich habe dann eine Pflegefamilie bekommen und seitdem wohne ich bei ihr“, erzählt die Maturantin. Der Alltag in der Pflegefamilie hilft Farzana in Österreich anzukommen und Fuß zu fassen. In kürzester Zeit lernt sie so fließend Deutsch.

Traumberuf Zahnärztin

Farzana besucht das Wiener Billrothgymnasium in Döbling. Dort fällt die Schülerin den Lehrern mit ihrem Engagement und Ehrgeiz auf. Jetzt nach der Matura hat sie sich schon das nächste ehrgeizige Ziel gesetzt: Farzana möchte die Medizinaufnahmeprüfung machen und Zahnärztin werden. „Wenn ich das alles schaffe, dann beginnt ein neues Leben für mich. Ich hab schon ein neues Leben vor 5 Jahren angefangen, aber es wird immer besser und besser“, so die 19-Jährige strahlend.