SPÖÖVPFPÖDie Grünen NEOSSonstigeALLE
KPÖ
"Damit die Schere zwischen arm und reich endlich geschlossen wird"

Die KPÖ Plus will nach fast 60 Jahren endlich wieder ins Parlament einziehen. Um das zu erreichen, fordert Flora Petrik neben der Einführung einer 30-Stunden-Woche mit vollem Lohnausgleich auch neue Steuern in Österreich. In der ZIB24 erklärt die Listenzweite der Kommunisten, wie sie das anstellen möchte.

Pilz, Düringer, Schnell, KPÖ und "Die Weißen"

Am 18. August ist die Frist zu Ende gegangen: Ganze 10 Listen werden bei der Nationalratswahl in ganz Österreich kandidieren. Das sind die 5 Parteien, die schon jetzt im Nationalrat sind. Dazu kommen noch 5 weitere, die die Kriterien erfüllt haben, und nun auf dem Stimmzettel stehen werden. Neben bereits bekannten Listen und "Bewegungen" ist auch eine große Überraschung dabei.

Weiterlesen
KPÖ Plus: Nach 60 Jahren wieder ins Parlament?

Die KPÖ startet als KPÖ Plus in den Wahlkampf. Mit den Forderungen nach leistbarem Wohnen und einer 30-Stunden-Woche möchte die Partei erstmals seit fast 60 Jahren wieder ins Parlament einziehen. Dafür wurde auch die 22-jährige Flora Petrik mit an Bord geholt, die nach Streitigkeiten mit den Grünen mitsamt ihrer Jugendorganisation zu den Kommunisten gewechselt ist.

"Damit die Schere zwischen arm und reich endlich geschlossen wird"

Die KPÖ Plus will nach fast 60 Jahren endlich wieder ins Parlament einziehen. Um das zu erreichen, fordert Flora Petrik neben der Einführung einer 30-Stunden-Woche mit vollem Lohnausgleich auch neue Steuern in Österreich. In der ZIB24 erklärt die Listenzweite der Kommunisten, wie sie das anstellen möchte.

KPÖ Plus: Nach 60 Jahren wieder ins Parlament?

Die KPÖ startet als KPÖ Plus in den Wahlkampf. Mit den Forderungen nach leistbarem Wohnen und einer 30-Stunden-Woche möchte die Partei erstmals seit fast 60 Jahren wieder ins Parlament einziehen. Dafür wurde auch die 22-jährige Flora Petrik mit an Bord geholt, die nach Streitigkeiten mit den Grünen mitsamt ihrer Jugendorganisation zu den Kommunisten gewechselt ist.

Pilz, Düringer, Schnell, KPÖ und "Die Weißen"

Am 18. August ist die Frist zu Ende gegangen: Ganze 10 Listen werden bei der Nationalratswahl in ganz Österreich kandidieren. Das sind die 5 Parteien, die schon jetzt im Nationalrat sind. Dazu kommen noch 5 weitere, die die Kriterien erfüllt haben, und nun auf dem Stimmzettel stehen werden. Neben bereits bekannten Listen und "Bewegungen" ist auch eine große Überraschung dabei.

Weiterlesen